Why German?

This text contains the legally binding conditions for doing business with us and is only available in German for now.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unser geschäftliches Manifest

Stand 26.04.2017

Vorwort

DevOps Events (https://devops-events.de/) ist der zentrale Anlaufpunkt für alle Events zum Thema DevOps im deutschsprachigen Raum. “Wir” sind Oliver Hankeln und Peter Götz, erreichbar unter trainings@devops-events.de.

Wir arbeiten gerne mit komplexen IT-Systemen und nicht so gerne mit komplexen Texten. Wir bieten Trainings an, weil wir das gut können und es uns Spaß macht. Diese “Geschäftsbedingungen” sind eine Abmachung zwischen uns als Anbieter unserer Trainings und Euch als Besucher. Sinn und Zweck ist nicht maximale Absicherung, sondern möglichst wenige Überraschungen für beide Seiten. Wir hoffen, das ist in Eurem Sinne.

Unser Angebot richtet sich nur an Unternehmen sowie gewerbliche und freiberufliche Nutzer.

Anmeldung und Buchung

Durch Eure Anmeldung bei Eventbrite.de meldet Ihr Euch rechtsverbindlich für eines unserer Trainings an.

Der Teilnahmebetrag für das Training wird bei der Buchung fällig und kann mit einer der dort angebotenen Zahlungsoptionen beglichen werden.

Stornierung und Absage

Ihr könnt bis zwei Wochen vor dem Training kostenfrei zurücktreten und erhaltet den Teilnahmebetrag erstattet. Danach berechnen wir den vollen Teilnahmebetrag für das Training.

Bei zu wenigen Anmeldungen sagen wir das Training bis spätestens zwei Wochen vor Trainingsbeginn ab. Im Fall von Krankheit oder höherer Gewalt kann es auch sein, dass wir das Training später als bis zwei Wochen vor Trainingsbeginn absagen müssen. Ihr erhaltet in diesem Fall natürlich den Teilnahmebetrag zurückerstattet. Kosten für bereits gebuchte Reisen oder Hotelübernachtungen können wir nicht übernehmen.

Trainer

Unsere Trainings werden in der Regel von den in der Trainingsbeschreibung angekündigten Trainern durchgeführt. Es kann aber im Ausnahmefall vorkommen, dass wir kurzfristig den Trainer ändern oder statt zwei angekündigten Trainern nur alleine dort sein können.

Rechte

Die Rechte am Training selbst sowie an den Inhalten und Materialien bleiben natürlich bei uns und dürfen nicht vervielfältigt und weitergegeben werden.

Haftung

Damit das Ganze hier nicht zu einfach wird, hat uns unser Jurist noch einen langweiligen Textbaustein gegeben und gedroht, nicht mehr mitzuspielen, wenn wir den nicht veröffentlichen.

Wir haften für Schadensersatzansprüche aller Art, insbesondere auch aus Verschulden bei Vertragsabschluss, Pflichtverletzung und unerlaubter Handlung (§§ 823 ff BGB), soweit uns, unseren Mitarbeitern oder Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

Bei Schäden resultierend aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder der Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der [Besteller] regelmäßig vertrauen darf (vertragswesentliche Pflichten) haften wir auch für leichte Fahrlässigkeit. Im Falle der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt sich unsere Haftung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Vorstehende Regelung gilt auch für Pflichtverletzungen unserer Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.

Im Übrigen ist unsere Haftung ausgeschlossen.

Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Falls eine der Bestimmungen unwirksam ist, berührt das die anderen Bestimmungen nicht. Stattdessen gilt das dem eigentlichen Sinn am nächsten kommende.